Daniela Donike

 

Ausbildung
1993-1994 Sport- & Gymnastikschule in Karlsruhe
1994-2000 Studium der Sportwissenschaften in Köln, Dipl. Sportlehrerin

Weiterbildung
1996 Aerobic Instructor B-Lizenz (DFAV),
1997 Aerobic Instructor A-Lizenz (DFAV)
2001 NLP-Practitioneer (DNLVP)
2002 NLP-Master (DNLVP)
2007 Craniosakrale Osteopathie 1 (WDM Berlin)
2008 Craniosakrale Osteopathie 2 (WDM Berlin)
2012 Slackline in der Therapie (BK Waldenburg)
2014 Medical Taping Concept (BK Waldenburg)
2015 Master-Coach (DNLVP)
Metaforum International Sommercamp Italien:
Systemisches Coaching (Bernd Insert)
Methodenworkshop zum provokativen Ansatz (Dr. E. Noni Höfner)
X-Change (Bernd Isert, Dr. Gunter Schmidt, Insa Sparrer, Prof. Dr.
Matthias Varga v. Kibed, Dr. Stephen Gilligan)
2016: Selbsthypnose, Trance, Autosuggestion (Dr. Henning Alberts, Stuttgart)
______________________________________
Berufserfahrung: Trainerin, Beraterin, Coach, Referentin, Unternehmerin, Buchautorin.
Firmengesundheit Referenzen (BGF): Jung von Matt (Köln), Cologne on pop GmbH (Köln), Sound of Cologne (Köln), Branion GmbH, Matrikon Deutschland AG (Köln), Eastpak (Köln), Agentur für Arbeit (Köln, Brühl, Bergheim, Euskirchen, Frechen, Siegburg, Bonn, Kall), BTZ (Köln), Musikmagazin Intro (Köln), Fresenius Hochschule für, Wirtschaft und Medien GmbH (Köln), Handelshof (Köln), Stadtverwaltung Brühl, Caritasverband für die Stadt Köln e.V. (Köln), Betriebssportgemeinschaft Stadt Köln, Kita Köln Seeberg , Veda GmbH (Aachen), Kulturservice (Köln), WDR (Köln), Geschichtsbüro Reder, Roeseling & Prüfer, Kölner Studierendenwerk, Gothaer (Köln).                                                Sportpromotion (2000-2004): Karstadt Sport/ Alex Athletics                             Wissenschaftliche Begleitung (2000-2004) zwei Diplomarbeiten zu effective Referentin Referenzen: Bodylife, DFAV (Deutscher Fitness- und Aerobicverband), DTB (Deutscher Turnerbund), DSHS (Deutsche Sporthochschule Köln), co/pop (Cologne on pop GmbH), Bundesanstalt für Arbeit, BEK (Barmer Ersatzkasse), BTZ (Berufliches Trainingszentrum Köln)

August 2012: Eröffnung Pausenraum, Neusser Platz 22, 50670 Köln
Januar 2019: Neueröffnung Pausenraum, Weissenburgstrasse 14 a, 50670 Köln

***Liebe Freunde der Bewegung und Erholung!

Ich habe zu Abiturzeiten angefangen zu unterrichten. Damals in einem klassischen Fitness Studio. Nun kann ich auf gut fünfundzwanzig Jahre Erfahrung zurückblicken.

Vor zwanzig Jahren habe ich begonnen die erste eigene Gruppe zu gründen, in Zusammenarbeit mit Karstadt Sport, der Deutschen Sporthochschule Köln und dem Neptunbad Köln.

Effective entstand.

Wir hatten damals den Anspruch in einer Stunde alle motorischen Grundeigenschaften- Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination und Entspannung zu einem wirksamen Trainingskonzept für Menschen mit unterschiedlichen Voraussetzungen zu konzipieren. Das gelang bestens und ist immer noch die Basis all meiner Grundlagentrainings.

Es hat sich so ergeben, dass die Teilnehmer der ersten Gruppe blieben und weitere Menschen hinzukamen.

Ich gründete 2012 den Pausenraum im Agnesviertel, der schnell zum Naherholungsgebiet für weitere aktive Menschen wurde.

Hinzu gesellt haben sich nach und nach mein Lehrteam: bestens ausgebildet, kreativ, geistreich, empathisch und liebevoll.

Gemeinsam bieten wir nun neben dem Sport im Pausenraum auch Outdoor Sport am Lentpark sowie Yoga an. Unsere Trainings werden mittlerweile auch live in die Wohnzimmer übertragen. 

Für den gemeinsamen Weg mit allen Mitgliedern und meinem Lehrteam bedanke ich mich. Es ist mir eine Freude!

Neben den gesundheitsbewussten Gruppentrainings habe ich mich auf lösungsfokussiertes, körperorientiertes Coaching spezialisiert.

Menschen über lange Zeiträume in Ihrem Wohlfühlmanagement im Kontext Beruf und Freizeit zu trainieren, zu inspirieren, zu begleiten und zu beraten, das macht mir Freude.

Ich verbeuge mich vor allen, denen bewusste Bewegung, Ernährung, Entspannung und Erholung ein Grundbedürfnis ist.

Wer nicht jeden Tag das gleiche Dilemma leben möchte, ist eingeladen sich selbstverantwortlich für mehr Wohlbefinden zu entscheiden.

Aktiv werden, bleiben und sein das können Sie, wenn Sie es tun.

Herzliche Grüße und herzlich Willkommen im Pausenraum-
Daniela Donike